Mitgliederversammlung Drucken E-Mail

Die Mitgliederversammlung ist in einer Genossenschaft eigentlich das wichtigste Organ. Hier können die Mitglieder über das Wirken in einer Genossenschaft bestimmen. Jedes Mitglied, hat eine Stimme und soll dieses Stimmrecht auch persönlich ausüben. In der Mitgliederversammlung wird über so wichtige Dinge wie Festsstellung des Jahresabschlusses, Verwendung des Bilanzgewinns oder die Wahl von Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern beraten und abgestimmt. Somit kann jedes Mitglied direkt oder indirekt auf die Führung der Geschäfte einwirken.

Diese Mitglieder wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung 2016 für Ihre langjährige Treue zur Genossenschaft geehrt.

Diese Mitglieder wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung 2016 für Ihre langjährige Treue zur Genossenschaft geehrt.

 

Diese Mitglieder wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung 2015 für Ihre langjährige Treue zur Genossenschaft geehrt.

Diese Mitglieder wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung 2015 für Ihre langjährige Treue zur Genossenschaft geehrt.

 

Diese Mitglieder wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung 2014 für 25, 40, 50 und 60 Jahre Treue zur Genossenschaft geehrt.

Diese Mitglieder wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung 2014 für 25, 40, 50 und 60 Jahre Treue zur Genossenschaft geehrt.

mitgliederversammlung_2013 mitgliederversammlung_2012

Diese Mitglieder wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung 2013/2012 für 25, 40, 50 und 60 Jahre Treue zur Genossenschaft geehrt.

Die Wohnungsgenossenschaft Eigenheim eG Weißenburg feierte im Rahmen seiner Mitgliederversammlung im Mai 2011 ihr 90-jähriges Gründungsjubiläum. Bernd Körzendörfer, Aufsichtsratsvorsitzender der Genossenschaft konnte zur Festveranstaltung viele Mitglieder, Mitarbeiter und ehemalige Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder der WG Eigenheim begrüßen. Man stelle sich den Herausforderungen der Zukunft, erläuterte er in seiner Einführungsrede. So habe man in den letzten zehn Jahren über 7,5 Millionen Euro in die energetische Modernisierung und Instandhaltung der Gebäude investiert. Dabei versuche man vor allem die zweite Miete, die Heizkosten, für die Mieter so gering wie möglich zu halten.

„Solidarität, die seit 90 Jahren gelebt wird und der Genossenschaftsgedanke und nicht die schnelle Rendite stehen bei der Wohnungsgenossenschaft deutlich im Vordergrund“, so der Oberbürgermeister der Stadt Weißenburg, Jürgen Schröppel in seinem anschließenden Grußwort.

Neben einem Rückblick auf die vergangenen 90 Jahre ging der geschäftsführende Vorstand, Thomas Hanke auch auf die Zukunft der Genossenschaft ein. Vor allem der demographische Wandel und das Thema Energieversorgung werden die Genossenschaft bestimmen. „Wir sind keine Global Player, die jederzeit woandershin flüchten können, wir müssen und werden uns mit einem werteorientierten und nachhaltig motivierten Team von Aufsichtsräten, Vorständen und Mitarbeitern diesen Herausforderungen stellen und für unsere Mieter das Machbare machbar machen“, versprach er den Mitgliedern. Im Rahmen der Festveranstaltung wurde auch Gottfried Langer, der seit nunmehr 20 Jahren, zuerst als nebenamtlicher Vorstand und heute als Aufsichtsratsmitglied in leitender Position tätig ist, für seine großen Verdienste in der Genossenschaft geehrt.“

Gottfried Langer im Rahmen seiner Vorstands- und Aufsichtsratskollegen mit Oberbürgermeister Jürgen Schröppel

Gottfried Langer im Rahmen seiner Vorstands- und Aufsichtsratskollegen mit Oberbürgermeister Jürgen Schröppel

Diese Mitglieder wurden im Jahr 2011 von der Genossenschaft für 25, 40 und 50 Jahre Treue geehrt

Diese Mitglieder wurden im Jahr 2011 von der Genossenschaft für 25, 40 und 50 Jahre Treue geehrt

Diese Mitglieder wurden im Jahr 2009 von der Genossenschaft für 25, 40 und 50 Jahre Treue geehrt. Diese Mitglieder wurden im Jahr 2010 von der Genossenschaft für 25, 40 und 50 Jahre Treue geehrt.

Diese Mitglieder wurden im Jahr 2009 und 2010 von der Genossenschaft für 25, 40 und 50 Jahre Treue geehrt.

 

mitgliederversammlung_2007 mitgliederversammlung_2008a

Diese Mitglieder wurden im Jahr 2007 und 2008 von der Genossenschaft für 25, 40 und 50 Jahre Treue geehrt.