Neubau Drucken E-Mail

– Sie können sich vormerken lassen


Der I. Bauabschnitt im Neubaugebiet „Am Alten Sportplatz“ ist termingerecht fertiggestellt. Die Wohnungsgenossenschaft Eigenheim hat 19 Mietparteien im Herbst 2016 die Schlüssel übergeben.

Das Neubaugebiet liegt direkt am Rande des Stadtkerns von Weißenburg in absolut ruhiger Lage und trägt zur wohnungswirtschaftlichen Nachverdichtung der Stadt Weißenburg bei. Alle Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken und Banken sowie die Innenstadt sind für die Mieter fußläufig in weniger als 10 Minuten erreichbar.

In diesem Neubaugebiet sollen im II. Bauabschnitt in den nächsten 2 - 3 Jahren weitere 26 Wohnungen der Genossenschaft entstehen, wovon 4 Maissonette-Wohnungen und 4 Penthouse-Wohnungen sein werden. Wie im ersten Bauabschnitt besitzen die Häuser keinerlei konventionelle Heizung. Das Wasser erwärmt bzw. die Wohnungen beheizt werden mittels einer sehr großen Solarthermieanlage. In den Häusern sind riesige Pufferspeicher – Inhalt jeweils bis zu 75.000 L Wasser – aufgestellt, die sich über die Sommermonate auf über 90 Grad Celsius aufheizen und im Winter die Wärme zur Heizung und im gesamten Jahr zur Brauchwassererwärmung abgeben. Sollte im Winter in den Sonnenhäusern zusätzliche Energie benötigt werden, so wird diese Energie von der Heizzentrale der neben stehenden Wohnanlage zur Verfügung gestellt. In den Sommermonaten können wir die Überschussenergie an diese wieder abgeben.

Aufstellen der Puffer für den I. Bauabschnitt

Alle Wohnungen werden barrierefrei erreichbar sein, in den Wohnungen wird auf Barrierearmut geachtet. Die meisten Wohnungen haben ein getrenntes Bad und WC. Mit Naturstein-, Parkettböden wird bei großzügigen Wohnungsschnitten hochwertiger Wohnraum entstehen.

Der Keller wird aus Betonfertigteilen errichtet. Die Außenwände von EG bis Penthouse werden aus einem hochwärmedämmenden Ziegel mit Steinwollefüllung erstellt, der mit Kalk-Zementputz außen und innen verputz wird. Die Decken zwischen den Geschossen werden betoniert. Fenster und Balkontüren erhalten eine Dreifachverglasung. Für die Mieter bedeutet dies keine oder sehr geringe Heiz- und Warmwasserkosten, da die Sonne zur Erwärmung der Warmwasserspeicher keine Rechnung schicken wird.

Wollen Sie bei uns im Neubau einziehen? – Sie können sich unverbindlich vormerken lassen. Unser Ansprechpartner, Herr Kaufmann (Tel. 09141 / 92 29 85) kann Ihnen einen Interessentenbogen zukommen lassen.


Aussenanlagen Neubau Am alten Sportplatz



Skizze Neubau Am alten Sportplatz